Heissprägen mit Foil Quill

«Was, das häsch Du würkli sälber gmacht ..?!?»

Gerne stellen wir Euch einen faszinierenden Bastel- und Deko-Trend vor, mit dem Ihr selber zuhause edle Glückwunschkarten oder beeindruckende Geschenke mit persönlicher Note herstellen könnt. Selbstgemachte Geschenke sind kreativ und persönlich – noch schöner werden sie mit Heissprägen. Wir zeigen Euch, wie einfach das geht (und dass Heissprägen ganz schön Spass oder sogar süchtig machen kann).

Heissprägen – was ist das?

Beim Heissprägen wird eine dünne Folie unter Einwirkung von Hitze und Druck auf eine Oberfläche gepresst, zum Beispiel Schriftzeichen oder bestimmte Muster. Die Oberfläche, das kann vom Material her Papier, Karton, Textil, Holz, Vinyl, Overheadfolie, Pergament etc. sein, wird also mit einer Folienprägung veredelt. Das glanzvolle Ergebnis sieht einfach toll aus, ist wasserfest und verschmiert nicht.

Heissprägen zuhause: zwei Varianten

Heissprägen, eigentlich ein Industrieverfahren, lässt sich zuhause aber auch bewerkstelligen – einfacher, als Ihr im ersten Moment vielleicht denkt. In diesem Beitrag stellen wir Euch anhand der «Foil Quill»-Produktlinie des amerikanischen Herstellers We R Memory Keepers zwei Heissprägetechniken vor:


Freihandprägen mit einem
Stift
Ihr führt mit Euren Fingern einen Prägestift, dessen Spitze erhitzt wird, und tragt so die Folie aufs Trägermaterial auf.

Heissprägen mithilfe eines Schneideplotters
(z.B. Silhouette oder Cricut)
Eine Prägespitze wird in den Plotter eingesetzt. Die Folie wird auf dem Trägermaterial fixiert und mittels Schneidematte in den Plotter eingespannt. Über die Computerschnittstelle wird ein Muster eingespielt, das der Plotter dann via heisser Prägespitze aus der Folie aufs Trägermaterial presst.

Ideal für:
Handlettering, Handschriftliches, Handskizzen, einfache Zeichnungen, bei denen die/der Beschenkte erkennen soll, dass es freihändig gezeichnet oder die eigene Schrift ist. Heissprägen auf Materialien, die in Schneideplottern nicht verarbeitet werden können.

Ideal für:
Perfekte geometrische, symmetrische Formen, parallele Linien, Motive, die zu komplex zum selber Nachzeichnen sind, Muster im professionellen Look, Markenlogos oder Ähnliches

Das braucht Ihr dafür

  • Prägestift
  • Spezialfolie
  • Trägermaterial, z.B. Fotokarton
  • Washi Tape zum Befestigen ODER Magnetmatte
  • USB-Stromquelle (z.B. Powerbank, Computer, Steckernetzteil)
  • Plotter-Prägestift
  • Adapter-Aufsatz für Schneideplotter-Marke
  • Spezialfolie
  • Trägermaterial, z.B. Fotokarton
  • Washi Tape zum Befestigen ODER Magnetmatte
  • Wärmeschutzplatte
  • Schneideplotter von Silhouette, Brother, Cricut oder Sizzix
  • Plotter-Software
  • Plotter-Matte
  • Plotter-Vorlagendatei
  • USB-Stromquelle (z.B. Powerbank, Computer, Steckernetzteil)

Tipp: Es gibt für beide Varianten praktische Startersets, mithilfe derer Ihr sofort loslegen könnt! Hier einige Beispiele, was für schöne Präsente Ihr mit Foil Quill verwirklicht.

Elf Tipps

(1) Aller Anfang ist … nicht schwer
Na ja, etwas Übung braucht es vielleicht schon, bis das Ergebnis Euren Vorstellungen zu hundert Prozent entspricht. Doch haben wir für Anfängerinnen und Anfänger praktische Foil-Quill-Startersets im Sortiment. In denen ist alles enthalten, was Ihr benötigt, um gleich loszulegen. Inklusive Folie in verschiedenen Farben und Tape zum Befestigen. Toll: Es gibt Startersets sowohl für Freihandprägung als auch für Heissprägen via Schneideplotter (letzteres inklusive Wärmeschutzplatte und vier Adaptern für diverse Plottermarken). Wir haben sogar für Euch ein Set mit Foil Quill und Schneideplotter geschnürt, falls Ihr sowieso mit dem bereits für sich sehr spannenden Hobby Schneideplotten beginnen wollt (fürs Plotten mit Silhouette bieten wir übrigens auch Kurse an).

links: die vier Adapter für vier verschiedene Plottermarken
rechts: Adapter A eingesetzt in einen Silhouette Cameo 3

(2) Aufheizen
Nachdem Ihr den Prägestift an die Stromquelle angeschlossen habt, dauert es etwa fünf Minuten, bis er die erforderliche Betriebstemperatur erreicht hat.

(3) Heiss heisst wirklich heiss
Achtung, die Prägespitze wird in der Aufheizphase sehr heiss. Wir empfehlen, dass Kinder Foil Quill nur unter der Aufsicht erwachsener Personen verwenden. Falls Ihr mit einem Schneideplotter heissprägen wollt, müsst Ihr, bevor Ihr anfangt, eine Wärmeschutzplatte unter der sich aufheizenden Platte platzieren. Diese kleine Metallplatte, die beim Foil-Quill-Starterset mitgeliefert wird, schützt das Plastik Eures Plotters vor der heissen Prägespitze.

1: Heissprägespitze mit Adapter für Silhouette-Plotter
2: Wärmeschutz-Metallplatte

(4) Bei der Folie zum Original greifen
Es muss zwingend die wärmeaktivierte Foil-Quill-Folie sein. Ihr könnt nicht einfach eine beliebige Folie nehmen. Glaubt uns, wir haben es getestet und es kam nicht gut ;-) Original-Folienpacks findet Ihr unten im Kapitel „im Shop“.

(5) Foliennachschub
Die wunderschönen Heissprägefolien in diversen Farben gibt es in Einzelblattform oder als Rolle. Wir empfehlen die Rolle, weil Ihr garantiert mehr Folie brauchen werdet, als Ihr denkt ;-) Original-Folienpacks findet Ihr unten im Kapitel „im Shop“.

(6) Stiftdicke
Die Foil-Quill-Heissprägestifte sind sind in drei verschiedenen Dicken lieferbar. Für Freihand alle drei zusammen im Starterset, für Plotter entweder im Set oder einzeln. Die Dicke bestimmt, in welcher Breite die Folie aufs Trägermaterial aufgeprägt wird. Für besonders filigrane Muster oder kleine Schriftzüge wählt Ihr die feine Variante. Wenn es etwas grober oder grossflächig sein darf, gibt es den breiten Stift. Dazwischen gibt es die Standardgrösse, die für viele Projekte optimal ist. Hier zwei Beispiele mit dem mittleren Heissprägestift auf Silhouette:

(7) Fixieren
Während des Heissprägens sollte die Folie auf der zu veredelnden Oberfläche nicht herumrutschen (gilt ganz besonders für die Variante im Schneideplotter!). Zum Befestigen der Folie auf dem Trägermaterial gibt es zum einen das praktische, weil rückstandsfrei wieder entfernbare Washi-Klebeband (in den Startersets enthalten oder separat zu erwerben). Wenn das Trägermaterial einen Millimeter oder dünner ist, gibt es von Foil Quill alternativ auch eine magnetische Matte, bei dem die Folie auf dem zu bearbeitenden Material schonend mittels Magneten befestigt wird. Praktisch: Die funktioniert auch im Plotter, ist aber nicht geeignet, wenn geschnitten statt heissgeprägt wird.

(8) Stromversorgung
Sowohl beim freihändigen Heissprägen als auch beim Prägen im Plotter benötigen die Prägestifte eine separate Stromversorgung. Diese wird über ein USB-Kabel sichergestellt. Ein USB-Ladestecker, eine freie Buchse am Computer oder ein tragbares Akkupack liefern den Strom. Bitte beachten: Falls Ihr mit einem Schneideplotter prägt, belegt der wahrscheinlich am Computer ebenfalls bereits einen USB-Port. Falls Ihr zuwenige USB-Anschlüsse an Eurem Notebook habt, hilft eventuell eine mobile Powerbank. Gerade auch wenn Ihr mit den Freihandstiften arbeitet, möchtet Ihr ja nicht die ganze Zeit den PC nebendran laufen lassen.

Foil Quill an einer Power Bank

(9) Plotter: Zeichnen statt Schneiden einstellen
Wenn Ihr mit Eurem Schneideplotter heissprägt, achtet bitte darauf, in der Plottersoftware am Computer von Schneiden auf Zeichnen umzustellen. Ihr werdet mit den Einstellungen vermutlich sowieso ein bisschen herumpröbeln, bis Ihr ideale Ergebnisse erzielt. Aber das ist beim Schneideplotten meist so, nicht wahr?

(10) Ideenmangel?
Ihr wisst nicht, was alles möglich ist oder in welchem Bastelprojekt Ihr Heissprägung einsetzen wollt? Holt Euch zum Beispiel ein bisschen Inspiration von den Profis, etwa auf dem YouTube-Kanal oder dem Pinterest-Account von We R Memory Keepers. Ausserdem findet Ihr in unserem Onlineshops USB-Sticks mit vorgefertigten Motiven, die Ihr dann einfach in Eure Plotter-Software einlesen und zum Prägen, Zeichnen oder Schneiden verwenden könnt. Auf jedem Stick sind 200 Motive gespeichert, insgesamt sind Sticks von sechs verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern erhältlich.

(11) Techniken und Materialien kombinieren
Während Heissprägen für sich schon edel aussieht, versucht doch mal, verschiedene Basteltechniken und Materialien zu kombinieren. Eine Weihnachts- oder Geburtstagskarte, die mit dem Schneideplotter ausgeschnittene Motive mit heissgeprägtem Schriftzug und verschiedene Materialschichten vereint, kann wirklich zu genialen Ergebnissen führen. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Im Shop

Hier findet Ihr nochmals alle vorgestellten Produkte in der Übersicht.

Startersets

We R Memory Keepers
Bastelset Foil Quill Heissprägen
Freihand

Im Onlineshop ansehen

We R Memory Keepers
Heissprägen Foil Quill Komplettset für Schneideplotter

Im Onlineshop ansehen

Schneideplotter Silhouette Portrait 2 inkl. Foil Quill Starterset

Im Shop ansehen

Stifte/Heissprägespitzen für Schneideplotter einzeln

Heissprägefolie (Blatt)

Die Folienpacks enthalten jeweils 30 Bögen, zugeschnitten aufs Format 10 mal 15 cm (respektive 4 mal 6 Zoll).

Folie (Rolle)

Jede Rolle bietet mehr Folie für grössere Projekte und ist 30,5 cm breit sowie abgerollt 243,8 cm lang.

USB-Sticks mit Designs

Jeder Stick enthält 200 Designs, jeweils in den Dateiformaten svg und png, zum einfachen Import in die Design-Software Eures Schneideplotters (z.B. Silhouette Studio). Die Designs sind perfekt abgestimmt auf die Foil-Quill-Heissprägestifte, können wie die meisten anderen Plottermotive auch gezeichnet oder geschnitten werden. Übrigens: Natürlich lassen sich ungekehrt auch viele der Designs aus der Plottersoftware (z.B. aus dem Silhouette Design Store) mit Foil Quill heissprägen.

Magnetische Heissprägematte

Perfekt fürs Arbeiten mit Foil Quill im Schneideplotter: die magnetische Matte.

Anwendung im Video

Allgemeine Tipps

Etwas off-topic, weil das nicht zum Heissprägen gehört: We R Memory Keepers hat diese einzigartige faltbare magnetische Schneidematte im Angebot. So fixiert Ihr Eure Werkstücke mittels magnetischem Massstab und könnt Euch ganz aufs Schneiden, Cuttern und Entgittern konzentrieren.

1       Kommentar Geposted von Daniel Rei

Tags: , ,

1 bezieht sich auf "Heissprägen mit Foil Quill"

Schreib einen Kommentar

Wir sind umgezogen! Wir bloggen neu direkt im BRACK.CH-Shop. jetzt neuen Blog entdecken!
+