Perfekte Epilation mit dem Braun Beauty Set

Zugegeben: Das hier wird ein Blogbeitrag einer völligen Epilier-Anfängerin. Ich habe noch nie ein solches Gerät in den Händen gehabt, geschweige denn jemals damit Beine oder Achseln rasiert.
Warum?
Weil ich:
Erstens eher so die „Schwuppidwupp-schnell-unter-der-Dusche“-Rasiererin bin.
Zweitens: Etwas den Überblick über die vielen, verschiedenen Geräte verloren habe.
Und drittens: Ein kleiner Angshase bin. Bei mir dauert schon ein Pflaster entfernen rund 15 Minuten. Aus Angst vor dem Schmerz der ausgezupften Häärchen…

Aber manchmal muss ja im Leben auch etwas wagen. Deshalb habe ich mich ganz mutig zur Verfügung gestellt, um das neue Braun Silk-épil 9 Beauty Set zu testen.



Ein Blick auf die Verpackung zeigt:
Da ist ganz schön viel drin.

Komplettes Beautyprogramm mit einem einzigen Set

Das Set beinhaltet nämlich neben dem normalen Epilierer auch noch ein FaceSpa Gerät, welches die Gesichtshärchen entfernt. Als zusätzlichen Aufsatz gibt’s ein sensitives Gesichtsbürstchen, welche die Haut reinigt und peelt.
Wer noch nie ein Gesichtsbürstchen benutzt hat, der wird sich sicherlich fragen: «Öööööhhhm, brauch ich das? Das geht doch auch ganz gut ohne?»
Wer schon mal eines benutzt hat, der kennt den Unterschied zur normalen Gesichtsreinigung und möchte es nicht mehr missen.

Silk épil 9 Flex- Der erste Epilierer mit schwenkbarem Kopf

Alle Epilier-Profis werden bestimmt jetzt grosse Augen bekommen, alle Anfänger werden sich fragen:
Tut es deshalb jetzt nicht mehr weh?
Nein, leider nein. Es zupft und zieht am Anfang schon recht heftig und es fühlt sich ungewohnt an. Deshalb ist es am Einfachsten, wenn man es unter der Dusche, also unter fliessendem Wasser macht. Ganz prima ist aber, dass sich der schwenkbare Epilierkopf den eigenen Konturen anpasst. Das ist sehr angenehm und das Epilieren nimmt weniger Zeit in Anspruch.

Ebenfalls sehr praktisch isch das Licht am Epilierkopf. Damit werden die Haare viel besser sichtbar, so dass man auch wirklich alle erwischt.
Das Gerät ist sehr leicht, es liegt gut in der Hand und hat einen praktischen, rutschfesten Griff.
Wer sich, so wie ich, noch im Anfängermodus befindet, der profitiert besonders von der SensoSmart™ Funktion. Ein intelligenter Sensor sorgt nämlich dafür, dass bei der Epilation der optimale Druck ausgeübt wird. Wenn man zu fest drückt, leuchtet das Licht rot auf.

Die erste Epilier-Session kann beginnen

Normalerweise lese ich nie eine Bedienungsanleitung zu Ende. Dieses Mal habe ich es getan. Ich wollte schliesslich alles richtig machen und ehrlich gesagt: Ein bisschen Respekt hatte ich schon.

Am besten startet man die erste Session am Abend, damit allfällige Rötungen über Nacht wieder verschwinden können. Als Anfängerin habe ich mich erst einmal nur an die langsamere Geschwindigkeit, also an den sanften Modus, getraut.
Die Epilation ist einiges einfacher, wenn die Härchen nicht allzu lang sind. Deshalb ist es empfehlenswert, sie zuerst mit der Trimmerkappe (gegen die Haarwuchsrichtung) zu kürzen.

Nach der Anwendung kann man den Epilierkopf ganz einfach mit dem kleinen Bürstchen reinigen oder ihn unter heissem, fliessendem Wasser ausspülen.

Gesichtsreinigung und Epilation ganz einfach gemacht

Wie bereits erwähnt: Im Set ist nicht nur der Silk épil 9 Flex enthalten, sondern auch noch ein noch ein zweites Gerät, der FaceSpa für die Anwendung im Gesicht. Dazu gibt es noch das weisse Gesichtsbürstchen und der hellgrüne, vialisierende, Massageaufsatz.
Der schmale, schlanke Epilierer liegt ebenfalls gut in der Hand und ist sehr leicht.
Einziger Negativpunkt: Er funktioniert leider nur mit Batterie.

Dieses Gerät kann sowohl für die Gesichtsreinigung (dafür einfach eines der beigelegten Bürstchen anstecken) und für die Entfernung der feinen Härchen, benutzt werden.
Auch diese Anwendung braucht am Anfang etwas Fingerspitzengefühl. Am Besten probiert man es zuerst an einer etwas weniger empfindlichen Stelle aus, wie zum Beispiel am Arm oder am Oberschenkel.
Gerade am Anfang, wenn die Batterie noch ganz neu ist, dreht der Epilierkopf doch recht schnell und man muss aufpassen, dass man nicht zu fest drückt.
Hat man es ein paar Mal ausprobiert, klappt es aber ganz prima und ist auch nicht mehr schmerzhaft.

Mein Fazit

Das Set eignet sich sowohl für Epilier-Profis, sowie auch für Anfänger. Wer eplieren bereits gewohnt ist, der wird das handliche Gerät mit dem flexiblen Kopf sowieso lieben.
Wer wie ich Anfängerin ist, der muss sich noch etwas an die neue Handhabung, ans Ziepen und ans schmerzhafte Zupfen, sprich; Haare an der Wurzel ausreissen, gewöhnen.
Dank der effizienten 40-Pinzetten-MicroGrip-Technologie hat man aber dafür seidig glatte Haut für Wochen – nicht nur für ein paar Tage…

Das BRAUN Beauty Set 9 Flex gibt es jetzt hier bei uns im Shop

Der Wettbewerb ist beendet. Der Gewinner wurde gezogen.
Danke allen fürs Mitmachen!



94       Kommentare Geposted von Kathrin Buholzer

Tags: , ,

94 bezieht sich auf "Perfekte Epilation mit dem Braun Beauty Set"

Wir sind umgezogen! Wir bloggen neu direkt im BRACK.CH-Shop. jetzt neuen Blog entdecken!
+