Alle Artikel über «drucker»

8 Artikel mit diesem Schlagwort gefunden:


BRACK.CH am digitalEVENT

Publiziert am 2. November 2018 Von Ragulan Vivekananthan

Morgen (03.11.18) findet der digitalEVENT in Baden (AG) statt und wir werden mit einem Stand vor Ort sein. Schaut vorbei, denn es warten einige tolle Messeangebote auf euch. Und mit etwas Glück könnt ihr bei unserem Wettbewerb ein Sony Alpha 7 III Kit und weitere Preise abstauben!

[hier klicken, um den Beitrag zu Ende zu lesen]
 Share

3D-Druck mit BRACK.CH an der Swisstech

Publiziert am 27. November 2014 Von Daniel Rei

IMG_2471

Die Swisstech ist die internationale Fachmesse für Werkstoffe, Komponenten und Systembau. Dieses Jahr fand sie vom 18. bis 21. November in Basel statt. Mehr als 50’000 Industrieexperten haben an der Messe teilgenommen. Auch BRACK.CH war mit einem 21-Quadratmeter-Stand vertreten und zeigte dem Fachpublikum die Vorteile des MakerBot-3D-Drucker-Portfolios fürs Rapid Prototyping.

[hier klicken, um den Beitrag zu Ende zu lesen]


 Share

3D-Pizzadrucker jetzt bei Brack.ch vorbestellen

Publiziert am 1. April 2014 Von Daniel Rei

primalirpa2

Der 104xpp von PrimaLirpa ist der erste marktreife Pizzadrucker für Heimanwender. Mit ihm druckt Ihr schmackhafte Pizze in allen möglichen Formen und Figuren – von der klassischen runden und flachen Pizza bis zum 3D-Modell (im Prinzip also eine Calzone) des schiefen Turms von Pizza, hehe :-) Warum nicht eine Calzone Prosciutto e Funghi in Form des Kolosseums kredenzen? Oder Eurer Liebsten eine Pizza Margherita mit Extra-Käsekruste in Form eines Herzens bei Kerzenlicht servieren? Oder im Büro den Gspändli rasch eine dicke, saftige Chicago Style Pizza Diavola in Form des Firmenlogos zum Zmittag drucken? Oder Eurem Kollegen, einem Altphilologen, eine Iulius-Caesar-Frutti-di-Mare-Büste auftischen? Ihr müsst keine Pizzabäcker sein, im Gegenteil: Der PrimaLirpa 104xpp ist der erste nichtmenschliche Absolvent des offiziellen Pizzaiolo-Diplomlehrgangs des Schweizer Verbands für Restauration und Gastronomie.

Lies mehr über die Weltneuheit bei Brack.ch


 Share

International CES 2014, 3. Teil

Publiziert am 10. Januar 2014 Von Daniel Rei

Unsere Delegation hat uns Fotos von der Elektronikmesse International CES in Las Vegas geschickt.
Hier nochmals einige Schnappschüsse von Martin und Philipp.

Folge 1 gibts hier,
Folge 2 ist hier.
Vergangene CES: 2013 | 2012 Teil I II III | 2011


International CES 2014, 2. Teil

Publiziert am 9. Januar 2014 Von Daniel Rei

kunterbunte BoxenUnsere Delegation hat uns Fotos von der Elektronikmesse International CES in Las Vegas geschickt.
Hier weitere Schnappschüsse von Martin und Philipp, direkt aus dem Getümmel.
[hier klicken, um den Beitrag zu Ende zu lesen]


Roboter und andere clevere Dinge: CES 2014

Publiziert am 8. Januar 2014 Von Daniel Rei

Dieser Iron-Man-Torso stammt aus dem 3D-DruckerUnsere Delegation hat uns wieder einige Fotos von der Elektronikmesse International CES in Las Vegas geschickt.

Die Trends dieses Jahr umfassen Wearable Computing (Smartwatches, Datenbrillen, Fitnessarmbänder und mehr), 4K-Unterhaltungselektronik und gekrümmte Fernseher, Auto-Unterhaltungssysteme, vernetzte Haustechnik («Smart Home») und ein besonderer Teleprompter ;-).

Hier einige Schnappschüsse von Martin und Philipp, direkt aus dem Getümmel.

[hier klicken, um den Beitrag zu Ende zu lesen]


Wozu braucht ein Drucker eine E-Mail-Adresse?

Publiziert am 8. Februar 2011 Von Daniel Rei

ePrint ist ein Dienst von HP. Drucker, die mit ePrint kompatibel sind, verfügen über eine eigene E-Mail-Adresse. Alle Datei-Anhänge, die Ihr auf diese Adresse schickt, druckt der Drucker aus. PDF-Formulare, Textdokumente und Handyfotos lassen sich so bequem vom Büro, aus dem Hotel im Ausland oder über Euer Smartphone nach Hause an den HP-Drucker schicken. Einen Druckertreiber benötigt Ihr dafür nicht. Mehr über HP ePrint in der aktuellen Focus Week.


Vier Wege, um Eure Druckkosten zu senken

Publiziert am 4. Oktober 2010 Von Daniel Rei

 
Liebe Leute, leider ist es häufig so: Sich einen Drucker anzuschaffen ist günstig. Das Geld wird mit dem Verbrauchsmaterial verdient. Mitgelieferte Patronen und Kartuschen sind meist nicht randvoll gefüllt. Und da hört’s noch nicht auf:  Auch durchschnittlich intelligenten Leuten wie mir passiert es, dass sie das Format falsch wählen und dann ein halbes Dutzend Mal herumpröbeln, bis das Bild aufs Papier passt – wieder fünf A4-Blätter unsinnig bedruckt. Und brauchen die Drucker nicht unheimlich viel Strom? Vier Wege, um Eure Druckkosten zu senken.


Schlagwortkatalog