Alle Artikel über «abo»

4 Artikel mit diesem Schlagwort gefunden:


Gillette Shave Club

Publiziert am 11. April 2017 Von Daniel Rei

Nie wieder an den Klingenkauf denken müssen: Gillette macht es möglich und lanciert zusammen mit BRACK.CH den Gillette Shave Club. Der eigens dafür angefertigte Online-Shop bietet drei verschiedene Abonnements mit Gillettes besten Klingen, einem flexiblen Lieferrhythmus und einer kostenlosen Lieferung direkt nach Hause – und dies zu einem Vorteilspreis. Mitglieder profitieren zudem von regelmässigen Rasurtipps und attraktiven Vergünstigungen. Der Gillette Shave Club ist ab sofort online!

[hier klicken, um den Beitrag zu Ende zu lesen]


 Share

«Wir lieben, was wir tun!»

Publiziert am 27. Mai 2016 Von Daniel Rei

Valeria Mella und Adrian Rüedi sind zusammen LittleCITY.ch. Auf ihren Social-Media-Kanälen teilen sie ihre Erlebnisse aus der ganzen Welt – mit immer mehr  Fans. So viele, dass sogar die TV-Sendung «Lifestyle» für eine Homestory angeklopft hat. Firmen sind auf das Paar aufmerksam geworden: Microsoft hat sie gar zu Markenbotschaftern ernannt. Ende April, frisch zurück von ihrer Reise nach Panama, haben wir die beiden im Co-Working BUREAU.D in Dietikon getroffen.

Werfen über OneDrive und Surface Book einen Blick auf ihre Ferienbilder: Valeria und Adi

[hier klicken, um den Beitrag zu Ende zu lesen]


 Share

Office 2016 für Mac veröffentlicht

Publiziert am 10. Juli 2015 Von Daniel Rei

Gute Nachricht für alle, die auf Mac die Office-Suite von Microsoft benutzen und sehnlichst auf die neuste Version warten: Office 2016 für Mac ist ab sofort in der Schweiz erhältlich, und zwar als Bestandteil der Office-365-Editionen «Home», «Personal» und «University».

Bild © Microsoft

[hier klicken, um den Beitrag zu Ende zu lesen]


 Share

3000 Rettungen dank Spot Messenger

Publiziert am 14. Mai 2014 Von Daniel Rei

Illustrationsbild ThinkStock

Februar 2014: Manfred Tennstedt und zwei Freunde segeln von den Kanaren in Richtung Guadeloupe in einem Segelboot. Auf hoher See bricht auf einmal das Schiffsruder! Was tun, weitab von jeder Küste, hunderte Kilometer von der nächsten Handy-Antenne entfernt? Tennstedt aktiviert nach der Lageeinschätzung den Notfallknopf auf seinem Spot. Über Satellit wird die GEOS-Notfallzentrale alarmiert. Ein Flugzeug startet von Las Palmas, um per Funk Kontakt aufzunehmen. Wegen der grossen Entfernung kann das Boot nicht zurück an die Küste geschleppt werden. Die drei Freunde werden per Rettungshelikopter nach Teneriffa evakuiert. Fünf Stunden nach Absetzen des Notsignals sind alle drei wieder sicher an Land.

Unter anderem ist die Situation glimpflich verlaufen, weil die Segelcrew einen «Spot» dabeihatte. Wie Hersteller Globalstar vor kurzem mitgeteilt hat, haben die Satelliten- und Notfall-Tracker «Spot» seit ihrer Einführung 2007 weltweit 3000 Rettungen initiiert. Mehr als 110 davon haben in Europa, Nahost und Afrika stattgefunden, 829 in Kanada.

Lest hier, was Spot eigentlich ist


Schlagwortkatalog