Synology-Apps: eure persönliche Cloud

Ob unterwegs, zu Hause, in den Ferien oder sonst an einem Ort – Wäre es nicht toll, die eigenen Daten immer dabei zu haben? Ihr geht an ein Familientreffen und möchtet auf einem Tablet eure Ferienfotos zeigen? Oder ihr seid in den Ferien und möchtet auf die eigene Musiksammlung  zugreifen, die zuhause auf dem Server liegt? Ihr müsst am Bahnhof warten und möchtet einen Spielfilm anschauen?

Falls ihr diese Möglichkeiten und noch vieles mehr verwirklichen möchtet, schlagen wir euch eine einfache und preiswerte Lösung vor: eine DiskStation mit den Apps von Synology. Dank diesen Apps ist es möglich, immer und überall auf eure DiskStation zuzugreifen. Mit dieser Lösung könnt ihr eure persönliche Cloud einrichten. Die Daten werden auf der Disk Station abgelegt und sind anschliessend, egal wo oder mit welchem Gerät, erreichbar. Die DiskStation-Apps sind kostenlos und werden von iOS- und Android-Geräten unterstützt. Folgend werden wir euch erklären, was mit den Apps alles möglich ist.

Dieser Beitrag stammt von
Michel Voutat, Mediamatiker im 2. Lehrjahr, und
Michael Hager, Mediamatiker im 4. Lehrjahr

Was benötigt Ihr dazu?

Wenn Ihr die DiskStatipn-Apps auf eurem Smartphone oder Tablet verwenden möchtet, braucht ihr folgende Komponenten:

Wenn Ihr mit den DS-Apps von unterwegs auf eure Synology DiskStation zugreifen wollt, braucht ihr zusätzlich noch eine DynDNS-Account oder eine fixe IP-Adresse, und ihr müsst auf dem Router eine Portweiterleitung einstellen. In einem früheren Blog wurde die Portweiterleitung und die Erstellung einer DynDNS im Zusammenhang mit dem DS-Cam-App ausführlich beschrieben. Fall’s notwendig empfehlen wir euch dort nachzuschauen: Ich seh dich – von meinem Strandurlaub aus

DS Audio

Die eigene Musiksammlung immer und überall dabei haben: Dafür ist die App «DS Audio» zuständig. Das App ist auf iOS- und Android-Geräten verfügbar. Die Funktionsweise ist sehr einfach: Das Mobilgerät greift per Internet oder Netzwerkverbindung auf die DiskStation zu und spielt die Musik ab. Die Bedienung der App ist praktisch identisch mit den Standard-Musikapps auf den Smartphones. Der wesentliche Unterschied liegt darin, dass die Standard-Musikapps lokal auf die Musik zugreifen, während das DS-Audio-App die Musik übers Netzwerk holt. Einer der wichtigsten Vorteile ist, dass ihr keinen Speicherplatz für Musik auf dem Smartphone oder Tablet verbraucht. Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit mit mehreren Geräten gleichzeitig auf die zentrale Musiksammlung zuzugreifen.

DS Photo+

Dank der DS-Photo+-App könnt ihr eure Fotos unterwegs mit einem Tablet oder Smartphone abrufen, ohne die Daten auf dem Gerät zu haben. Die DS Photo+ App bietet viele Funktionen und ist sehr benutzerfreundlich einzurichten. Mit einem Knopfdruck könnt ihr die Fotos herunterladen und anschliessend auf dem mobilen Gerät bearbeiten. Wenn die Fotos fertig bearbeitet sind, müsst ihr sie nur wieder auf die DiskStation laden und schon habt ihr wieder den Zugriff mit allen Geräten.

 

Praktisch ist auch die AirPrint-Unterstützung der Photo+ App. Druckt Eure Fotos von überallher zuhause aus, Eure Synology DiskStation fungiert als AirPrint-Server für kompatible, per USB an der DiskStation angeschlossene Drucker. Die AirPrint-Funktion ist jedoch nur mit iOS-Geräten möglich. Mehr dazu hier.

 

DS File

Das DS-File-App bietet euch die Möglichkeit, alle eure Dateien auf der DiskStation oder im lokalen Speicher eurer Geräte anzuzeigen und zu verwalten – wie zum Beispiel PDF-Dokumente, Office- und viele weitere Dateien. Nehmen wir an, ihr seid auf einer Geschäftsreise und benötigt dringend ein Arbeitsdokument. Wie das Leben so spielt, habt ihr den USB-Stick zu Hause vergessen. Kein Problem: Greift ganz einfach per Smartphone oder Tablet auf eure DiskStation zu. Das funktioniert ähnlich wie bei Google Drive oder Dropbox, nur dass Ihr Eure Dokumente eben nicht einem Cloud-Dienst anvertrauen müsst, sondern sie auf Eurer eigenen DiskStation gespeichert habt.

 

DS Cam

Synology bietet nicht nur Vor-Ort-Überwachung, sondern auch mobile Überwachung. DS Cam ermöglicht euch, euer eigenes Heim mit eurem Mobilengerät zu überwachen. So wisst Ihr jederzeit, wer sich in eurem Zimmer rumtreibt oder was der Hund oder die Katze gerade machen. Falls ihr mehr Informationen zu diesem App erfahren möchtet, verweisen wir euch gerne auf einen früheren Blog: Ich seh dich – von meine Strandurlaub aus. (http://blog.brack.ch/service/ich-seh-dich-%E2%80%93-von-meinem-strandurlaub-aus/)

 

DS Video

DS Video sorgt für Unterhaltung. Ihr  könnt alle Filme und aufgezeichneten Fernsehsendungen anzeigen, die auf der DiskStation gespeichert sind. Ob ihr auf einen Freund wartet, mit dem ihr verabredet seid, oder mit dem Zug zur Arbeit fährt. Alle Videoinhalte sind mit Untertiteln und Audiotracks kategorisiert. Ihr findet mühelos genau das, was ihr sucht. Diese App ist bisher nur für iOS-Geräte erhältlich.

  

Fazit

Bevor wir diesen Blog geschrieben haben, waren uns die DS -Apps nicht bekannt. Den Umgang mit der Synology DiskStation sind wir zwar gewohnt, dennoch haben wir viele neue Möglichkeiten entdeckt. Die verschiedenen Funktionen haben wir persönlich getestet, daher können wir euch die DS-Apps wärmstens ans Herz legen. Da heutzutage die meisten Mobile-Provider ein Flatrate-Abo anbieten, fallen keine zusätzlichen Kosten an, wenn ihr die Apps unterwegs verwendet. Ausserdem ist das Problem mit dem beschränkten Speicherplatz auf euren mobilen Geräten gelöst, was Fotos, Musik und Dokumente angeht. Ihr habt noch keine Heimüberwachung oder verwendet noch nicht eure eigene Cloud? – Dann nichts wie los.


2       Kommentare Geposted von Michael Maier

Tags: , , , , , , , , ,

2 bezieht sich auf "Synology-Apps: eure persönliche Cloud"

  • Herr Müller says:
  • Hanspeter Vogt says: