Seagate Personal Cloud: Hands-on-Bericht

Michel Voutat, Mediamatiker im 4. Lehrjahr, hat sich dieses Produkt näher angeschaut. Im Folgenden sein Hands-on-Bericht aus der Ich-Perspektive:

Bei der neuen Seagate Personal Cloud handelt es sich um eine NAS-Lösung aus dem Hause Seagate. Die zentrale Cloud-Lösung steht laut Hersteller für Einfachheit, Sicherheit und «Coolness». Doch wie einfach ist die Cloudlösung für einen unerfahrenen Benutzer wirklich zu handhaben? Ist die Personal Cloud wirklich ein ernsthafter Konkurrent der allseits bekannten Marktgiganten? Als letzte Arbeit meiner Lehrzeit vor Verlassen der Firma habe ich mir zur Aufgabe gemacht, für Euch die Personal Cloud in Betrieb und genauer unter die Lupe zu nehmen!Personal_Cloud

Einleitung

Wieso ein NAS?

Ein NAS (Network Attached Storage, netzwerkverbundener Speicher) ist ein Rechner, der im Netzwerk zum Beispiel über WLAN angehängt wird. Durch eingebaute Speichermedien wird Speicherplatz für die eigenen Daten zur Verfügung gestellt. Durch eine Netzwerkverbindung kann man bequem von überall auf der Welt auf die eigenen Daten zugreifen. Wieso sollte man also nicht beispielsweise vom Strand aus den neusten Streifen der Lieblingsserie schauen können, ohne dass man einen DVD-Player dabei hat oder den Film lokal auf beispielsweise dem Handy gespeichert hat? Nebst Filmen speichert das NAS natürlich auch Bilder, Musik, Dokumente und weitere Daten und dient dem ganzen Haushalt als zentraler Daten- und Backupspeicher.

Personal Cloud?

Die meisten von Euch werden Cloudspeicher wie Google Drive, Dropbox oder OneDrive kennen. Praktisch ist an ihnen, dass man von jedem Endgerät mit Internetzugang auf seine darauf gespeicherten Dateien zugreifen kann. Einige Nutzer stören sich daran, dass die Daten in den Händen von Grosskonzernen sind. Ein zuhause aufgestelltes NAS bietet genau dieselben Zugriffsmöglichkeiten, ohne dass die Daten auf dem Server eines dieser Konzerne liegt.

Optik und Akustik

Passend für den Haushalt!

Mit seinem eleganten und modernem Auftreten und schlichten Design macht die Personal Cloud eine gute Figur in jedem Haushalt. Somit ist es definitiv nicht nur ein Gerät, um es in ein Ecke zu stellen, sondern kann auch ruhig in der Stube nebst der Unterhaltungselektronik seinen Platz einnehmen. Im Normalbetrieb ist das Gerät praktisch nicht zu hören, was der Wohnzimmertauglichkeit zusätzlich zuträglich ist.

Inbetriebnahme

Installation

Die Installation wurde durch Seagate wie im Webeslogan versprochen sehr einfach gehalten. Direkt nach dem «Unpacking» der Personal Cloud kommt ein knapp gehaltenes, aber gelungenes Manual zum Vorschein. Nach dem Einstecken und der Selbsterkennung der Personal Cloud muss die Firmware über das Netzwerk installiert werden. Praktisch hierbei ist, dass das NAS automatisch als Netzlaufwerk hinzugefügt wird und somit nur die Browserverknüpfung wie im Bild beschrieben geöffnet werden muss. Danach kann sofort die Einrichtung über das Webinterface vorgenommen werden. Auch hier funktioniert nach der Erstellung des Benutzeraccounts sowie der Registrierung der Personal Cloud die restliche Installation und Erstellung des Volumens unkompliziert.

Install_Welcome

Bedienung

Handling

Das Webinterface verfügt über ein Menu, welches auf der Startseite Zugang zu allen wichtigen Applikationen bietet. Durch diesen Zugang können alle wichtigen Konfigurationen festgelegt und Informationen abgerufen werden. Beispielsweise lassen sich hier neue Benutzer definieren, welche Zugang zu den gemeinsamen Daten – unter Umständen auch von extern – haben sollten. Durch die Anwendung der Applikation «Seagate Media», welche für iOS-, Android sowie auch Windows-Geräte kostenlos zur Verfügung gestellt wird, können Daten aller Art ohne Zwischenschritt herunter- oder hinaufgeladen werden. Via die Media-Applikation kann auch direkt Streaming betrieben werden. Damit ist ein Datenaustausch mit der Personal Cloud von der ganzen Welt möglich. Auch direktes Arbeiten mit Public-Cloud-Diensten wie Google Drive oder Dropbox wird durch die Personal Cloud möglich. Die Installation aller Web- sowie Mobileinhalte erfolgt nach genauer Anleitung, welche kurz und simpel gehalten ist. Somit ist die Nutzung des vollen Funktionumfanges dank neuster Verbindungsstandards auch für punkto Netzwerkeinstellungen weniger Erfahrene einfach und eine Freude.

Startmenu
Sicherung

Die Personal Cloud kann sowohl als Sicherungsmedium für Daten, welche man gerne gesichert hätte, sowie auch als zu sicherndes Medium benutzt werden. Habt Ihr wichtige Daten, die Ihr regelmässig auf die Personal Cloud sichern müsst? Oder wollt Ihr eine Sicherung der Personal Cloud regelmässig auf einen lokalen Computer vornehmen? Mit der Seagate-Dashboard-App könnt Ihr  ohne Probleme Sicherungen regelmässig planen, ohne dass Ihr Euch einen Knoten ins Taschentuch machen müsst.

DashboardIMG_3912

Fazit

Für Neueinsteiger auf dem Gebiet NAS bietet sich die Personal Cloud von Seagate als optimale Lösung an. Sie ist nicht nur einfach in der Handhabung, sondern bietet alle Funktionen, die ein einfacher Medienserver mit sich bringen muss. Nebst hohen Upload- und Downloadraten ist auch ein Streaming über Chromecast oder LG TV dank erheblicher Performance kein Problem, daher kann sich die Personal Cloud auch von den Leistungsdaten durchaus sehen lassen und mit den grossen Marktkonkurrenten ohne Scheu beim Betrieb als Medienserver mithalten. Dazu passt sie vom Design her hervorragend in einem modernen Haushalt – aufgrund der geringen Geräuschentwicklung sogar ins Wohnzimmer. Meiner Meinung nach übertrifft dieses Produkt die Marktkonkurrenz in Handling und Einfachheit! Somit ist die Personal Cloud nicht nur etwas für Neueinsteiger auf dem Gebiet NAS, sie eignet sich definitiv auch für Personen mit Erfahrung, welche auf der Suche nach einem Medienserver sind, welcher einfach funktioniert und unkompliziert zu  bedienen ist!

Im Shop

seagate-personal-cloud-4tb-nas-001

Getestet worden ist die Seagate Personal Cloud 2-Bay mit 4 TB Speicher.

> Alle Versionen in unserem Shop ansehen

Links

Mehr zur Seagate Personal Cloud direkt auf der Seagate-Website unter:

http://www.seagate.com/www-content/product-content/personal-cloud/_shared/masters/docs/personal-cloud-2-bay-ds1839-1-1501de.pdf (PDF)

 


 Share
0       Kommentare deaktiviert für Seagate Personal Cloud: Hands-on-Bericht Geposted von Michael Maier

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.