Live auf Twitter in 360 Grad

Periscope, der Livestreaming-Dienst, der Twitter gehört und in Twitter integriert ist, hat soeben weltweit 360-Grad-Live-Video für alle freigeschaltet. Die Insta360 Nano ist die einzige Kamera, die von Haus aus von der iOS-App von Periscope unterstützt wird. Wir haben’s rasch ausprobiert.

Seit kurzem kann bereits Facebook Live 360 von allen genutzt werden (wir berichteten). Nun zieht Periscope/Twitter nach.

Und so geht’s:

  1. Insta360 Nano auf den Lightning-Port des iPhones stecken.
  2. Periscope-App starten.
  3. Liveübertragung starten.

Und so wird das dann live auf Twitter publiziert:

360-Grad-Livestreams auf Twitter anschauen: Auf Mobilgeräten, via Twitter-App, können sich die Nutzer in 360-Grad-Livestreams mittels Neigen und Drehen des Geräts «umschauen». Auf dem Desktop kann man per Mausbewegung im Bild navigieren. Die Bildqualität lässt wie bei Facebook noch etwas zu wünschen übrig; mir ist im Moment nicht klar, ob das an der Kamera oder an Periscope liegt.

Update 11.4.: Periscope hat inzwischen einen praktischen Mini-Ratgeber auf Dropbox gedroppt :-)


 Share
0       Kommentare Geposted von Daniel Rei

Tags: , , , , ,

Schreib einen Kommentar