Geschenktipp: selber Seife basteln

Etwas mit viel Liebe selbst Gebasteltes zu Weihnachten verschenken – das kommt bei Grosi, Götti und Co. immer gut an! Wir haben uns dieses Jahr fürs Seifenbasteln entschieden. Egal ob beim Giessen oder Kneten eines individuellen Seifenstücks oder beim Hersteller von Badekugeln: Wenn alle mithelfen, macht das einen Riesenspass. Lasst Euch in diesem Blogbeitrag inspirieren.

Alles rund um Seifen…

Als Mami von drei Kindergartenkindern ist Basteln ein grosses Thema. Meine Kinder haben viele kreative Ideen, aber wenn es ums Basteln der Weihnachtsgeschenke geht, möchte ich auch noch ein Wörtchen mitreden. Es soll etwas sein, dass von den Kindern kommt – aber zum Brauchen ist – und am besten soll es auch ein bisschen meine ästhetischen Ansprüche erfüllen.

Dieses Jahr habe ich mich für das Thema «Seifen selber machen» entschieden. Da es hier viele Möglichkeiten gibt, habe ich diese für Euch zusammengetragen. Zu jedem Thema zeige ich Euch, was für Material wir genommen haben, was wir Schritt für Schritt gemacht haben und welche Geheimtipps ich Euch weitergeben kann.

Seife giessen

Diese Methode eignet sich vor allem für ältere Kinder oder Erwachsene. Kreatives Ausleben ist höchstens beim Farben/Düfte Aussuchen und Anrühren gegeben. Die Ergebnisse sind allerdings fantastisch und man erhält wunderschöne Seifen wie vom Profi.

Geheimtipps:

  • Eltern mit Babys: Erstellen Sie mit Salzteig https://www.youtube.com/watch?v=iZvPULRXI58 einen Abdruck z. B. des Babyfüsschens, trocknen lassen, mit Speiseöl auspinseln, und schon haben Sie eine individuelle Giessform
  • Seife für Kinder: Füllen Sie die Giessform bis zur Hälfte mit transparenter Seife – leicht anhärten lassen – Playmobil, Legofigur oder Mini-Spielzeug platzieren und dann Rest mit Seife auffüllen. Ihre Kinder werden nie mehr freiwillig so oft die Hände waschen, bis das Spielzeug «rausgewaschen» ist.

Benötigtes Material:

Anleitung:

  1. Gewünschte Menge der Seife in kleine Stücke schneiden.
  2. Geringe Menge Farbstoff dazu geben. Die Farben sind untereinander mischbar.
  3. In einem geeigneten Gefäss in der Mikrowelle (mittlerer Temperaturbereich – ca. 45 s) oder im Wasserbad schmelzen. Nicht überhitzen! Achtung: Verbrühungsgefahr.
  4. Die flüssige Seife umrühren und nach Belieben Duftöl (etwa 15 Tropfen) dazugeben.
  5. Die Reliefeinlagen mit der flachen Seite auf den Boden der Form legen. Dann die Reliefeinlage mit einem Holzspiess andrücken und die geschmolzene Seife langsam einfüllen. Ca. 1 mm Rand lassen, damit sich die Seife später leichter entformen lässt.
    Tipp: Um Blüten oder Deko-Gegenstände einzugiessen, zuerst eine kleine Schicht transparente Seife in die Form füllen. Schicht etwas abkühlen lassen. Die getrockneten Blüten oder die Deko-Teile auflegen und mit der restlichen Seife aufgiessen. Die Seife abkühlen lassen, dann 30 min in den Kühlschrank stellen, damit die Seife leichter zu entformen ist. Danach die Seifengiessform umdrehen und Seife sanft aus der Form auf ein Küchenpapier drücken. Bei Verwendung einer Reliefeinlage: Die Reliefeinlage vorsichtig mit einer Messerspitze anheben und abziehen. Eventuell entstandene Schaumspuren auf der Rückseite der Seife mit einem Messer oder Küchenpapier entfernen.

PDF-Anleitung herunterladen

Knetseife

Das Seifen machen mit Seifenflocken (Knetseife) ist ein Spass für die ganze Familie. Hier sind der Fantasie/Kreativität keine Grenzen gesetzt. Loskneten, formen, trocknen lassen und fertig. Eignet sich auch perfekt für Bastelstunden an Kindergeburtstagen mit mehreren Kindern.

Geheimtipps:

  • Geschenkanhänger: Verschenken Sie die Seife als Geschenkanhänger – einfach Geschenkband einkneten.
  • «Guetzle»: Rollen Sie die Knete mit einem Wallholz/einer Petflasche auf eine Dicke von ca. 1 cm aus; dann einfach mit Guetzliformen ausstechen.

 

Benötigtes Material:

Anleitung

  1. 120 g Seifenflocken in eine Schüssel geben und mit 35 ml (1 Esslöffel) warmem Wasser vermischen.
  2. Zwei gute Spritzer Knetöl dazu geben.
  3. Eine haselnussgrosse Menge Sheabutter hinzufügen.
  4. Masse gut durchkneten. Masse sollte schwer knetbar sein, damit sie sich später aus der Reliefform herausdrücken lässt.
  5. Nach Wunsch Duftöl für Seife dazu geben (20 Tropfen). Anschliessend gewünschte Farbe, Rizipearls und Glitter dazu geben. Gut durchkneten.
  6. Reliefform mit einem Pinsel und Sheabutter gut einfetten.
  7. Die Seife in kleineren Portionen fest in die Reliefform eindrücken, bis die Form gefüllt ist. Glattstreichen.
  8. Form umdrehen und durch leichtes Drücken auf der Rückseite die Seife aus der Form herausdrücken. Fertige Seife 2–3 Tage aushärten lassen

PDF-Anleitung herunterladen

Badekugeln

Auch Badekugeln eignen sich perfekt als Weihnachtsgeschenk – Wenn die Kinder die Blüten selber pflücken und trocknen, wird es ein ganz persönliches, besonderes Geschenk.

Benötigtes Material:

Anleitung:

  1. Einen Topf Wasser zum Kochen bringen. Den Becher mit einer Haltezange stabilisieren. Bestandteil A (Wachskomponente) auspacken und im Becher unter Rühren auflösen.
  2. In die warme Masse wird dann Bestandteil B (Maisstärke) eingerührt.
  3. Jetzt flüssigen Seifen-Kosmetik-Farbstoff, Duftöl (20 Tropfen) und Rosenblüten einrühren. Bestandteil C (Ascorbinsäure) zufügen, den Becher aus dem Wasserbad nehmen und die Masse durchkneten.
  4. Anschliessend Kugeln formen
  5. Die Masse je nach Dicke ca. 2 Tage trocknen lassen. Vor Gebrauch die Badekugeln noch eine Woche durchtrocknen lassen.

PDF-Anleitung herunterladen

Badesalz

Ein sehr dekoratives Geschenk für alle, die gern baden: eingefärbtes Badesalz. Das verwendete Glas kann zusätzlich gestaltet werden – beispielsweise mit Glasmalstiften, Washi-Tape oder Bändern.

Benötigtes Material:

Ergebnisse

Seife als Geschenk verpacken

Nun sind die Seifen erstellt – das Tüpfelchen auf dem i ist die passende Verpackung. Hier habe ich auch einige Ideen zusammengestellt:

Oder wie wäre es mit einer Seifenschale aus Beton?

Fotos in diesem Beitrag: BRACK.CH-Fototeam (Portrait)
PDF-Anleitungen © Glorex (alle Glorex-Produkte in unserem Shop ansehen)


 Share
Teilen:

0       Kommentare Geposted von Nadine.S

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreib einen Kommentar