Traditionell und innovativ? Das geht: Mayan Case

MayanCaseCatalogobaja4Bei diesem Blogbeitrag geht es für einmal nicht um ein supertolles Hightech-Produkt, dafür um den Schutz solcher Geräte. Hier heisst es nicht «Kleider machen Leute», sondern Cases machen Leute: Die Schutzhüllen aus dem tiefen Mittelamerika.

Unsere Smartphones, Tablets und Laptops sind zu regelmässigen, wenn nicht sogar ständigen Begleitern geworden. Ob bei der Arbeit, bei der Gartenarbeit mit dem Rasenmäh-Roboter oder beim Après-Ski-«Sünnelen». Aus diesem Grund brauchen sie meistens einen angemessenen Beschützer. Was den Schutz des Gerätes angeht, sind wir doch meistens sehr wählerisch: «Nicht zu bunt, sonst passt es nicht zu meinen knalligen Hosen!». «Nicht schwarz – zu langweilig!» Und weiss sollte die Schutzhülle schon gar nicht sein. Das wird zu schnell dreckig…

Tradition mal anders

Die Hülle sollte aber auch nicht zu viel auftragen – zumal beim Smartphone. Muss ja in die Hosentasche passen. Dieses Kriterium erfüllen die Cases von Mayan. Sie sind leicht und dünn, schützen das Handy perfekt und sind auch noch kunterbunt. Eben: Cases machen Leute.

 

Mayan Case ist eine Marke aus Guatemala, die qualitativ hochstehende und ornamentierte Schutzhüllen für Smartphones, Tablets und Laptops vertreibt. Mit diesen farbenfrohen Hüllen hat es aber noch etwas Spezielles auf sich: der Bezugsstoff stammt aus den Handwebereien des guatemaltekischen Hochlandes. Hergestellt werden diese Stoffe auf Webstühlen von Einheimischen, die die Kultur und die Traditionen der Mayas – ihrer Vorfahren – weiterführen und pflegen. Früher wurden die handwerklichen Erzeugnisse zur Demonstration von sozialem und religiösem Status und Stammeszugehörigkeit in der mayanischen Gesellschaft verwendet. Heute zieren diese Originalmuster als Erinnerung einer vergangenen Kultur unsere Alltagsbegleiter.

MayanCaseCatalogobaja

Einheimische Weberin bei der Textilherstellung

 

Mayan Case: Ein heimatverbundenes Unternehmen

Mayan Case wurde 2013 gegründet und sieht sich als beständigen, stimmigen Botschafter für die Maya-Kultur. Das Unternehmen stellt sich ein zentrales Ziel: «our main goal is to share our culture with everyone in the world» – also die Traditionen in die Welt hinauszutragen und überall bekannt zu machen. Deswegen werden für die Hüllen und Taschen nur Baumwollstoffe aus den heimischen Webereien, die das alte Handwerk aufrechterhalten, aufgekauft. Zusätzlich verspricht die Firma, Stoffe der Weberinnen und Weber so zu verwenden, dass sie stolz darauf sein können. Nur so wird garantiert, dass das Handwebereigewerbe nach der Tradition der Maya nicht aussterben wird.

Einige Produkte aus der Mayan-Case-Kollektion findet Ihr in unserem Shop. Cases als Teil einer vergangenen Kultur: Tradition innovativ aufbereitet!


0       Kommentare deaktiviert für Traditionell und innovativ? Das geht: Mayan Case Geposted von Alexandra Donat

Tags: , , , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.