Highlights der ISPO 2019

Knapp eine Woche nach der ISPO lässt unser Sportteam, welches diverse tolle Gadgets an der Messe für Euch getestet hat, seinen Besuch in München Revue passieren. Hat es ein Gerät in unser Sortiment geschafft?

Denjenigen unter Euch, die uns auf Instagram folgen, dürften die Bilder schon bekannt sein:

Neben zum Teil doch recht «fäncy» Sachen haben es unseren internen Produktscouts vor allem vier Produkte und Marken, die vom 3. bis 6. Februar 2019 in München an der ISPO ausgestellt wurden, angetan. Übrigens: nächstes Jahr wird die internationale Sportmesse schon 50!

Und nun zu den Neuheiten, vorgestellt von Alain…

1. Reboots – Erholung vom harten Training

Wohlbefinden und aktive Erholung gehören genauso zum Sport wie die harten Trainingseinheiten. Damit sich der Körper optimal und schnellstmöglich erholen kann, stellte Reboots seinen neuen «Recovery Boot» vor.

Die enganliegenden «Stiefel» mit acht Luftdruckkammern werden nach und nach – von den Füssen hoch zum Körper – mit Luft gefüllt und sorgen so für eine gleitende Massage (sechs unterschiedliche Programme). Laut unseren Testern ist es ein «absolut angenehmes Gefühl und auch noch total einfach in der Anwendung». Ausserdem kann das Gerät in allen Sitzpositionen genutzt werden und das Sofa oder das Büro werden so zur Erholungsoase.

2. ICAROS – Fitness und Virtual Reality.

Für seine Innovation erhielt ICAROS 2016 gleich den goldenen ISPO-Award. ICAROS hat es nämlich als eines der ersten Start-ups im Markt geschafft, Fitness und Gesundheit mit Entertainment zu kombinieren.

Und jetzt ist das eher grosse Fitness-Gadget endlich erhältlich: Der Nutzer zieht seine VR-Brille an, wählt die virtuelle Umgebung aus, legt sich bäuchlings auf den ICAROS und «fliegt» los. Gesteuert wird das neuartige Fitnessgerät mit den eigenen Bewegungen und der Gewichtsverlagerung des gesamten Körpers. So wird nebst dem Spieltrieb die Beweglichkeit trainiert und der Traum des Fliegens wird zur Wirklichkeit.

Damit es während den Flugstunden nicht langweilig wird, stellt ICAROS verschiedene Flugrouten zur Verfügung, welche nach Lust und Laune ausgewählt werden dürfen. So kann unter anderem der Orbit erforscht oder der Urwald des Amazonas entdeckt werden. Ein echtes Gefühl von Freiheit! Aber Achtung: Es ist für Körper und Geist eine echte Herausforderung.

3. Fischer – Schnelle Seitenwände

Die nordischen Läufer unter Euch kennen die Bremswirkung der Ski-Seitenwände nur zu gut. Immer wenn die Wände nämlich mit dem Schnee in Berührung kommen, wird die Gleitfähigkeit unterbrochen und der Ski langsamer. Fischer hat sich nun dieser Problemstellung angenommen. Bei der neuen Kollektion Speedmax 3D ist es möglich, die Seitenwände zu wachsen. Somit gleitet der Ski optimal, auch wenn dieser in Schrägstellung ist.

Ebenfalls davon überzeugt war die Jury des ISPO Awards: Unter einer Vielzahl von Einsendungen wurde der Speedmax 3D als herausragendes Produkt in der Kategorie «Winner Ski» (2019) ausgezeichnet.

4. Nike – Schnüren wird überbewertet…

…das jedenfalls meint Nike und hat einen selbstschnürenden Schuh an den Start gebracht. Dabei wird der Schnürvorgang mit Hilfe eines Motors – einer raffinierten Mechanik und vielen Sensoren, welche den Widerstand messen – selbstständig durchgeführt.

Der Strom, der während des Vorgangs genutzt wird, stammt aus einem kleinen Akku (per Induktion aufladbar). Und gesteuert wird das Ganze schliesslich via App. Experten meinen, dass der Schnürvorgang leicht verkürzt sei im Vergleich zur «analogen» Schnürung – wie wir das alle noch im Kindergarten mit einer lässigen Eselsbrücke lernen mussten. Heute heisst es anscheinend: «Zurücklehnen und Schuhschnürung geniessen».

Sport so für den normalen Alltag gefälligst? Findet Ihr alles hier:
– Damen (Bekleidung | Schuhe)
– Herren (Bekleidung | Schuhe)
– Kinder (Bekleidung | Schuhe)
Ausrüstung
Sportmedizin & Ernährung


0       Kommentare Geposted von Alexandra Donat

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreib einen Kommentar