Ricoh Theta S – einfache 360-Grad-Aufnahmen

In Form der Ricoh Theta S ist eine Kamera auf dem Markt, mit der Ihr auf einfache Art faszinierende 360-Grad-Fotos und -Videos aufnehmen und zum Beispiel über YouTube oder Facebook teilen könnt. Wir haben einen Rundumblick darauf geworfen.

Test – Spherical Image – RICOH THETA

Probiert’s aus: Das Bild lässt sich per Maus in jede Richtung ziehen (respektive auf dem Touchscreen mit dem Finger). Das Bild zeigt unser Firmengebäude in Mägenwil.

ricoh-theta-s-001Die Kamera

Die Kamera selbst ist stabförmig mit einer Länge von 13 Zentimetern. Sie wiegt mit einem Gewicht von 125 Gramm etwas mehr als eine Tafel Schoggi. Auffällig: die beiden Kameralinsen auf der Vorder- und der Rückseite. Wegen ihnen ist es ratsam, die Ricoh Theta S während Nichtgebrauchs in der beiliegenden Stoffhülle aufzubewahren, denn sonst liegt immer eine Linse direkt auf der Unterlage. Die Oberfläche ist angenehm gummiert. Auf einer Seite sind drei Knöpfe angebracht: ein/aus, WLAN ein/aus und Aufnahmemodus (Foto, Video, gedrückt halten für Livestreaming). Auf der Vorderseite sind ein manueller Auslöserknopf sowie die LED-Symbole für Aufnahme, Aufnahmemodus und WLAN-Verbindung angebracht. Unten am Gerät finden sich ein HDMI-1.4- und ein MicroUSB-2.0-Anschluss sowie ein Standard-Stativgewinde. Wer nach einem SD-Kartenslot sucht: Die Kamera verfügt ausschliesslich über einen integrierten Speicher mit 8 Gigabyte. Unser Testfile mit 13 Minuten 360-Grad-Video wiegt 1,5 Gigabyte. Ein einzelnes 360-Grad-Foto misst ca. 4 Megabyte. Auch der Akku ist fest eingebaut, und eine volle Ladung soll für etwa 260 360-Grad-Fotos reichen.

Formate

  • Full-HD-Videoaufnahme 1920 × 1080 Pixel, 30 fps, bis zu 25 min kontinuierlich (MP4 AVC/H.264, AAC-Audio)
  • 360-Grad-Standbilder mit maximaler Auflösung 5376 × 2688 Pixel (JPEG)

Hier gilt es zu beachten, dass YouTube, Facebook und Co. möglicherweise niedrigere Anzeigeauflösungen wählen.

Die Apps

Am wichtigsten ist die App Ricoh Theta S. Sie dient nicht nur als Fernauslöser, sondern ermöglicht auch, diverse Aufnahmeeinstellungen (Weissabgleich, Belichtungskorrektur, HDR, Rauschreduktion, Intervallaufnahme etc.) vorzunehmen und Bilder sowie Videos direkt auf Social Media zu teilen.

Die Apps Theta+ und Theta+ Video dienen zur weiteren Bearbeitung der Aufnahmen (Vertonung, Bildfilter ähnlich Instagram, Zeitraffer, Texteinblendungen, Zuschneiden etc.). Alle drei Apps gibt es für Android und iOS. Auch für macOS und Windows gibt es Software zum Ansehen und Weitergeben der Aufnahmen.

Apps zum Download

Zur Verbindung zwischen Smartphone und Kamera erzeugt die Ricoh Theta S ein eigenes WLAN. Die Übertragung der Bilder wie auch die Fernbedienung funktionieren in unseren Versuchen perfekt!

Fazit

Spektakuläre Rundum-Aufnahmen von Skirennfahrern oder Jetpiloten haben in den letzten Monaten bei einem grösseren Publikum für Erstaunen und Begeisterung gesorgt. Dafür waren bislang eine ein- bis zweistellige Anzahl Actionkameras erforderlich, deren Bilder nachträglich mittels Software zu einer Rundumsicht zusammengefügt worden waren. Dank der Theta S von Ricoh wird das Verfahren erschwinglich und ziemlich einfach, wenn auch nicht in derselben Profiqualität wie die genannten Beispiele.

Braucht man das? Nicht unbedingt, finde ich. Hat man viel Spass damit? Ich finde ja. Anders als bei normalen Panoramabildern hat man eine Rundumsicht, die nicht oben und unten aufhört. Das ist insbesondere in der VR-Ansicht, zum Beispiel mit einer Google-Cardboard-Brille, für mich ziemlich eindrucksvoll. Seit letzter Woche unterstützt Facebook das direkte Hochladen solcher Fotos, was Facebook anhand der EXIF-Metadaten erkennt. Am Computer kann man sich dann mit Mausklicks umschauen innerhalb des Bilds; auf Smartphones und Tablets reicht es, das Mobilgerät zu kippen und zu schwenken. Faszinierend*! Auch YouTube erkennt 360-Grad-Videos nach dem Hochladen (dauert ein Weilchen, bis die 360-Grad-Steuerung erscheint).

*wir werden wohl in Zukunft öfter solche Bilder und Videos in unserem Streams sehen. Es gilt sicherlich geeignete Sujets zu finden, damit die uns nicht verleiden.

Das Gerät kann sogar 360-Grad-Video live streamen. Dafür ist aber ein für die Dauer der Übertragung permanenter Anschluss via Kabel an einen PC nötig und eine Software, die die Aufnahmen z.B. YouTube als Livestream zuführt.

Eine andere Idee: Man könnte sie auch an einen Multicopter schnallen … Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Was ich mir wünschen würde, wäre ein Speicherkartenslot, aber die acht Giga reichen fürs Erste locker. Und schade, dass die Kamera nicht wasserfest ist. Auch dafür gibt es allerdings Abhilfe: Ricoh bietet für die Theta-Serie ein Hardcase mit IPX7-Zertifizierung an – das würde für 30 Minuten in einem Meter Wassertiefe genügen. Das macht sie noch zu keiner richtigen Actioncam, aber erweitert die kreativen Möglichkeiten.

Post from RICOH THETA. – Spherical Image – RICOH THETA


An einem etwas sonnigeren Tag: der Innenhof unseres Logistikzentrums Willisau

Wir bei BRACK.CH werden weiter mit dieser Kamera experimentieren. Wer weiss, vielleicht können wir Euch schon bald Einblicke in unser Unternehmen zeigen, die Ihr so noch nie habt sehen können.

Im Shop

Die Ricoh Theta S ist bei BRACK.CH ab Lager erhältlich.

Mehr über das Gerät findet Ihr beim Hersteller.
Ich würde empfehlen, immer ein Stativ zu verwenden, zum Beispiel ein Gorillapod Magnetic. Aus der Hand geschossene Videos, besonders, wenn man sich dabei noch bewegt, sorgen beim Zuschauen für Seekrankheit. Und, auch wenn’s bei Rundumsicht schwierig ist: Sucht Euch Deckung – wer will sich schon die ganze Zeit selbst oder seine Hand sehen (weswegen ich praktisch immer übers Telefon gearbeitet und den Auslöser am Gerät kaum genutzt habe). Für eine besonders eindringliche Darstellung empfiehlt sich die Betrachtung durch ein VR-Headset, zum Beispiel Stealth, Durovis, Samsung oder Google Cardboard. Einfach in der Theta-S-App die Ansicht auf VR (zweiäugig) stellen, Handy in die VR-Brille einsetzen und geniessen.



0       Kommentare Geposted von Daniel Rei

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Schreib einen Kommentar