Wi-Drive: Wireless-Speicher für Mobilgeräte

Mit dem Kingston Wi-Drive erweitert Ihr den drahtlos zugänglichen Speicherplatz Eurer mobilen Geräte um 32 oder 64 GB. Mit integriertem Wi-Fi und vier Stunden Batterielaufzeit bietet das Wi-Drive  tragbaren Speicher im Taschenformat und einfache Dateifreigabe für iOS- und Android-Geräte sowie Amazon Kindle Fire. Die Inhalte könnt Ihr mit zwei Freunden teilen. Mit dem Wi-Drive könnt Ihr Eure Musik, Fotos und Filme stets mit Euch tragen, ganz gleich, ob Ihr zu Hause, im Auto unterwegs oder in einer Besprechung seid. Ladet Eure Daten vom Computer auf das Wi-Drive und greift übers Wi-Drive von unterwegs auf sie zu, wann immer Ihr sie braucht.

Video

Das kann das Kingston Wi-Drive:

  • Flash-basierter Speicher schützt vor versehentlichem Datenverlust durch Stürze, Stösse und Schläge
  • Das Wi-Drive erweitert Eure mobilen Geräte um bis zu 64 GB Speicherplatz – für Musik, Fotos, Videos, PDFs und andere Dateien. Ausserdem ist das Wi-Drive ein Begleiter für Windows-Benutzer und ihre iPads, da es keine Auto-Syncs zur Anzeige von Inhalten braucht
  • Mit Wi-Drive könnt Ihr bis zu drei Benutzern gleichzeitig die Lieblingsmedien anzeigen
  • Multiplattform-Wireless-Streaming für eine beliebige Kombination von Mobilgeräten, gleich ob unter iOS oder Android. Der Zugriff auf das Laufwerk erfolgt über das 802.11g/n-Protokoll, wie bei einem normalen Home-LAN
  • Der Zugriff über iPad, iPhone, iPod touch, Android-Gerät oder Kindle Fire erfolgt mittels kostenlos in den jeweiligen App Stores erhältlicher Apps – funktioniert aber auch über den Browser
  • Wi-Drive unterstützt folgende non-DRM-Dateitypen: AAC, MP3, WAV, M4V, MP4, MOV, BMP, JP(E)G, PNG, PDF, DOC(X), PPT(X), XLS(X), TXT, RTF

 Fazit

Das Wi-Drive ist ein spannendes Produkt vom Speicherspezialisten Kingston. Personen wie ich, die an notorischem mobilem Speichermangel leiden, können damit ihre digitale Mediensammlung jederzeit dabeihaben und auf bis zu drei per dediziertem WLAN verbundene Mobilgeräte streamen. Das funktioniert auch abseits jeglicher festinstallierter WLANs, Mobilfunknetze oder Cloud-Dienste und belastet Eure Telefonrechnung mit keinem Rappen. Im Praxistest von CHIP Online streamte das Wi-Drive drei Videos auf zwei iPads und ein iPhone, und das gleichzeitig und vor allem ruckelfrei. Ich persönlich halte schliesslich auch das Design des Wi-Drives für gelungen, aber das ist bekanntlich Geschmackssache.

Da die Mobilgeräte bekanntlich aus Sicherheitsgründen eher geschlossene Systeme sind, ist der Transfer von Dateien unterwegs, vom Smartphone oder Tablet aufs Wi-Drive und umgekehrt, relativ limitiert – mit der Handykamera gemachte Fotos lassen sich nicht ohne Umwege auf dem Wi-Drive sichern, und Dateien vom Wi-Drive finden auf dem Mobilgerät nur an dem Ort Platz, den die jeweilige App speziell für diesen Zweck vorsieht. Ausserdem lassen sich die darauf gespeicherten, DRM-geschützten Dateien nur über den Zugriff via mobilen Browser, nicht via App wiedergeben. Sprich: etwa im iTunes gekaufte Filme kann man zuhause vom Computer aufs Wi-Drive kopieren und unterwegs aufs mobile Gerät streamen, aber nicht via iOS-App (siehe Anleitung hier). Wie es sich mit Android verhält, entzieht sich meiner Kenntnis. Wer mit diesem Kniff zurechtkommt, wird mit den 32 respektive 64 Gigabyte Zusatzspeicher für unterwegs zufrieden sein. Im Shop

Das Wi-Drive ist in zwei verschiedenen Versionen in unserem Onlineshop erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind bei beiden Versionen jeweils das Wi-Drive sowie ein USB-Kabel zum Anschluss an den Computer bzw. zum Laden des internen Akkus:

Herstellerinformationen

Apps

Tests/Medienberichte

 


4       Kommentare Geposted von Daniel Rei

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

4 bezieht sich auf "Wi-Drive: Wireless-Speicher für Mobilgeräte"

  • Chalas says:
  • HelioDrazz says:
  • Hugii says: