Philips hue

Bei Brack.ch gibt es dutzende Philips-hue-Fans. Das über Apps steuerbare, vernetzte Beleuchtungssystem von Philips begeistert mit seinen unzähligen Lichtszenarien, cleveren Funktionen,  Design-Leuchten und Erweiterungsmöglichkeiten – und verbindet Haus- und Elektrotechnik auf spannende Weise mit Netzwerk- und Mobilfunktechnik.

Möchtet Ihr ebenfalls durch farbiges Licht Ambiente schaffen? Liebäugelt Ihr mit dem Kauf von Philips hue? Wir haben in diesem Beitrag versucht, die wichtigsten Aspekte zu diesem Top-Produkt aufzugreifen.

Philips hue Personal Wireless Lighting

Das Produkt

Was ist hue
hue ist ein vernetztes Lichtsystem von Philips zum variantenreichen Gestalten der Innenraumbeleuchtung.

Was kann hue
Die Frage ist vielmehr, was Ihr mit hue tun könnt! Der Möglichkeiten gibt es viele. Ihr könnt mit hue die Intensität und die Farbe der Beleuchtung in Eurer Wohnung fernsteuern, und zwar über Euer Smartphone oder Tablet. Bis zu fünfzig hue-Lampen lassen sich mit einer Basisstation einzeln oder gleichzeitig steuern. Aber da ist noch mehr: Durch Apps und Hardware von Drittanbietern erweitert Ihr die Möglichkeiten von hue. So bringt Ihr hue etwa bei, auf die Farben des Fernsehbilds, auf neue Facebook-Nachrichten und E-Mails oder auf Eure Lieblingsmusik aus der Stereoanlage zu reagieren.

Bestandteile von hue
philips-hue-connected-bulb-startpaket-003.oZentrales Element des hue-Systems ist die «Bridge». Die Bridge wird an den Router des Heimnetzwerks angeschlossen und leitet als Basisstation die Steuersignale per «ZigBee»-Funkprotokoll an die angeschlossenen hue-Leuchten weiter. Die Bridge ist in den hue-Starterpacks enthalten.

Dazu kommen die hue-Lampen. Momentan gibt es

  • philips-hue-connected-bulb-einzelpaket-001.o«Connected Bulbs»: LED-Birnen für die normale E27-Glühlampenfassung oder die GU10-(Halogen-)Fassung
  • «Friends of hue»: LED-Tischleuchten (ähnlich wie die betagten LivingColors) und selbstklebende LED-Leuchtstreifen

hue-Lampen sind sowohl in verschiedenen Starterpacks als auch separat erhältlich. Weitere Leuchtmittel und weitere «Friends» (etwa das Disney StoryLight, das das Licht an die jeweilige Situation in Disney-Geschichten anpasst) sollen folgen. An einer hue-Bridge können sowohl Friends als auch Connected Bulbs beliebig kombiniert werden. Maximal 50

Das dritte Element ist die «hue»-App für Android– oder iOS-Mobilgeräte. Sie ist kostenlos in den App Stores für Android und Apple herunterzuladen. Hier lassen sich Lichtszenarien manuell, zeit- oder ortsgesteuert programmieren oder Helligkeit und Farbton jeder einzelnen eingebundenen hue-Leuchte einzeln einstellen. Hier einige Screenshots von verschiedenen Versionen (Android, iOS7-Tablet, iOS7-Smartphone) der App:

Das letzte Element ist die Website www.meethue.com, die die Steuerung der Lampen via Internet ermöglicht und auch als Community zum Austausch von Beleuchtungsszenarien dient.

meethue

hue kaufen

philips-hue-connected-bulb-startpaket-001.xl philips-hue-connected-bulb-einzelpaket-001.o
hue Connected Bulb Starter Pack
hue Bridge inklusive Netzteil und LAN-Kabel, 3× Connected Bulbs
(LED-Leuchten mit E27-Lampenfassung)
CHF 229.– auf Brack.ch (Bilder und Infos)
Zubehör: hue Connected Bulb einzeln
1× hue E27 LED-Leuchtmittel, 8,5 Watt, 600 lumen, Lebensdauer ca. 15’000 Stunden
(hue Bridge zum Betrieb erforderlich)
CHF 77.– auf Brack.ch (Bilder und Infos)
abdl abdla
hue Connected Bulb Starter Pack GU10
hue Bridge inklusive Netzteil und LAN-Kabel, 3× Connected Bulbs
(LED-Leuchten mit GU10-Lampenfassung)
CHF 229.– auf Brack.ch (Bilder und Infos)
hue Connected Bulb einzeln, GU10
1× hue GU10 LED-Leuchtmittel, 9 Watt, 300 lumen, Lebensdauer ca. 15’000 Stunden
(hue Bridge zum Betrieb erforderlich)
CHF 77.– auf Brack.ch (Bilder und Infos)

Die «Friends of hue» sind bei Brack.ch derzeit leider noch nicht erhältlich.
Update 04.03.2014: Frieds of hue jetzt ab Lager erhältlich!

PICTURE_ 012  PICTURE_ 012
Friends of hue Lightstrips Starter Kit
hue Bridge inklusive 2× 2 Meter flexible, selbstklebende Leuchtstreifen
CHF 229.– auf Brack.ch (Bilder und Infos)
Friends of hue Lightstrips einzeln
1× LED-Leuchtstreifen, 2 m
(hue Bridge zum Betrieb erforderlich)
CHF 99.– auf Brack.ch (Bilder und Infos)
 philips-friends-of-hue-livingcolors-bloom-starter-kit-001 PICTURE_ 008
Friends of hue LivingColors Bloom Starter Kit
hue Bridge inklusive
2× Leuchten LivingColors Bloom, weiss
CHF 209.– auf Brack.ch (Bilder und Infos)
Friends of hue LivingColors Bloom einzeln
1× Leuchte LivingColors Bloom, weiss
(hue Bridge zum Betrieb erforderlich)
CHF 94.– auf Brack.ch (Bilder und Infos)

Update 18.08.2014: Philips hue Connected Luminaires und Schalter «hue tap» jetzt auf Brack.ch erhältlich:
Link in den Shop

Weitere Produkte folgen und werden hier, sobald bestellbar, ergänzt.

hue für Power-User

Mit hue lässt sich aber noch viel mehr anstellen. Drei Wege, das Maximum aus hue herauszuholen, zeigen wir jetzt auf:

1. IFTTT – automatische Lichtsteuerung durch Internetdienste
IFTTT steht für «IF This, Then That», ist eine Website, ein Automatisierungsdienst und eine App und ermöglicht es unter anderem, Philips hue durch Ereignisse im Internet nach «Wenn X passiert, dann tu Y»-Prinzip zu steuern. Tönt abstrakt? Hier einige Beispiele:

  • in Verbindung mit einem Wetterdienst: bei Regen Lichter dimmen
  • in Verbindung mit E-Mail: bei jeder neu eingetroffenen E-Mail von Absender X einmal alle Lampen rot aufleuchten
  • in Verbindung mit Instagram: Wenn mein Kumpel ein Foto postet, dann ändern sich die Farben meiner Lampen passend zu diesem Foto
  • in Verbindung mit Facebook: Werde ich auf einem Foto markiert, dann lass Lampe X kurz aufblinken
  • in Verbindung mit einer Website für Sportinformationen: schiesst meine Lieblingsmannschaft ein Tor, dann lass sämtliche Lampen grün aufblinken
  • in Verbindung mit einem Börsendienst: Wenn meine Aktie X einen bestimmten Wert überschiesst, dann wechsle einmal durch alle Regenbogenfarben
  • in Verbindung mit der Withings-WLAN-Waage: Wiege ich weniger als mein Zielgewicht X, dann wechsle einmal durch alle Farben
  • in Verbindung mit einem Kalender: Blinke 15 Minuten vor einem Termin rasch auf
  • in Verbindung mit Foursquare: Checkt jemand bei mir zuhause ein, erhöhe die Helligkeit der Lampe im Eingangsbereich
  • in Verbindung mit einem RSS-Feed: Lass die Lichter kurz aufblinken, wenn auf dem Brack.ch-Blog ein neuer Wettbewerb aufgeschaltet wird (vgl. Bild)
    30-12-2013 15-07-13

Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt, wie man IFTTT nutzt. Selbstverständlich lässt sich der Service auch komplett ohne Philips hue nutzen.

Zur IFTTT-Website | IFTTT für iPhone

2. Goldee – Lichtschalter der nächsten Generation
Goldee ist ein interessantes Crowdfunding-Projekt aus der Slowakei, das beinahe das Doppelte des angestrebten Finanzierungsziels von 100’000 Dollar erzielt hat. Goldee soll nach Angaben des Herstellers der «cleverste Lichtschalter der Welt» sein. Dieser wird wie ein herkömmlicher Wandschalter montiert, verbindet sich aber mit Philips-hue-Lampen. Goldee hat einige interessante Funktionen wie einen Tageslicht-Wecker, der den Sonnenaufgang simuliert und somit das Aufwachen erleichtern soll. Verlässt man das Haus, schaltet Goldee die Lichter aus. In der Nacht lässt er die Lichter auf Wunsch gedimmt oder simuliert die Anwesenheit der Bewohner. Natürlich lässt sich das Licht, wie sich für einen Lichtschalter gehört, auch von Hand an- und ausschalten. Das funktioniert nicht per Berührung, sondern mit Wischgesten. Im Sommer 2014 will das Unternehmen die ersten Lichtschalter ausliefern. Zur Website

Inspiration

3. Apps, die den Funktionsumfang von hue erweitern

  • Ambilight+hue (für Android und iOS): hue mit einem kompatiblen Philips-Fernseher mit Ambilight verbinden, damit die hue-Leuchten die Ambilight-Lichteffekte verstärken
  • Goldee (für iOS): von derselben Bude wie der oben vorgestellte Lichtschalter kommt auch diese Tageslichtwecker-App für Philips hue
  • Ambify (für Mac oder iOS): auf dem Mobilgerät gespeicherte Musik wird über Philips hue visualisiert, passend zur Charakteristik der Songs. Disco!
  • Weitere Apps, vorgestellt bei Gizmodo

Bei einem hue-Fan zuhause

Oliver aus dem Web Competence Team ist schon länger ein Fan. Er hat einige Impressionen von seinem Philips-hue-System in Bildern festgehalten:

Persönliches Fazit

Im Gegensatz zu Oliver bin ich erst seit kurzem dabei bei hue. Trotzdem bin ich schon ein Fan. Am Morgen durch sanftes Licht aufgeweckt werden – das sich automatisch abschaltet, wenn eine bestimmte Zeit überschritten wird oder ich aus dem Haus gehe. Oder: Aus einem Ferienfoto mit erdigen Farbtönen das Monument Valley ins Zimmer holen. Oder die Lichter in den Vereinsfarben des Lieblings-Fussballklubs aufleuchten lassen, das hat schon was. Ich möchte hue jedenfalls nicht mehr missen – im Gegenteil: Momentan habe ich drei Lampen in einem Zimmer in Betrieb. Irgendwann werde ich weitere Lampen für die anderen Zimmer hinzufügen. Insbesondere die selbstklebenden Leuchtstreifen haben es mir angetan: Mit den Lightstrips kann ich durch indirekte Beleuchtung z.B. von Möbelstücken spannende Beleuchtungseffekte schaffen.

Diesen Post bewerten:


22       Kommentare Geposted von Daniel Rei

Tags: , , , , , , , ,

22 bezieht sich auf "Philips hue"

  • Ryan says:
    • Daniel Rei
      Daniel Rei says:
    • Daniel Rei
      Daniel Rei says:
      • Ryan says:
  • Markus says:
  • Daniel Rei
    Daniel Rei says:
  • Ryan says:
  • Susanne says:
    • Daniel Rei
      Daniel Rei says:
  • Marie-Jo Jones says:
    • Daniel Rei
      Daniel Rei says:
  • Marie-Jo Jones says:
  • Attila says:
    • Daniel Rei
      Daniel Rei says:
      • Attila says:
  • ChrisF says: