Xperia PLAY – das PlayStation-Telefon

Das Xperia PLAY von SonyEricsson ist Android-Smartphone und Spielkonsole in einem Gerät. Dank PlayStation-Zertifizierung, eingebautem Joypad und einer breiten Publisher-Unterstützung verspricht das Xperia PLAY Spielspass jenseits schwammiger Touchscreen-Kontrollen. Als Betriebssystem kommt das mit über 200’000 Apps erweiterbare Android 2.3 zum Einsatz.

Wie bereits andernorts ausgeführt hat das mobile Gaming durch den Smartphone-Boom einen enormen Aufschwung erlebt. Das Xperia PLAY von SonyEricsson verbindet Handheld-Gaming-Expertise mit Errungenschaften moderner Mobile Devices – mit dem Vorteil, dass nebst dem allgegenwärtigen Smartphone kein zweites Handheld mitgetragen werden muss.

Eine ähnliche Idee verfolgte Nokia mit seinem N-Gage vor acht Jahren – und ist gemäss Wikipedia an der Spielequalität, an zu teurer Hard- und Software sowie an Designmängeln gescheitert.

Wesentlich bessere Voraussetzungen für einen Erfolg hat SonyEricssons Xperia PLAY. Das erste PlayStation-zertifizierte Smartphone möchten wir im Folgenden als interessante Neuheit in unserem Sortiment vorstellen.

Das Gerät

Einige technische Daten:

  • Das erste PlayStation-zertifizierte Smartphone mit schiebbarem Gamepad und den bekannten PlayStation-Tasten Kreuz, Kreis, Quadrat und Dreieck, Touchpads, Start-/Select- und L/R-Schultertasten
  • Bewegungsgesteuerte Games möglich, Framerate 60 fps
  • 4-Zoll-Multitouch-Bildschirm mit einer Auflösung von 854× 480 Pixeln und 16 Millionen Farben
  • Snapdragon-1-GHz-CPU und leistungsstarker Grafikprozessor Adreno 205
  • Android 2.3 Gingerbread
  • MicroSD mit 8 GB (im Lieferumfang enthalten), erweiterbar auf 32 GB
  • 5,1-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz, inkl. Bildstabilisator, Autofokus, Videofunktion, Geotagging (+ 2. Kamera für Videochats)
  • Stereo-Lautsprecher
  • HSPA+/UMTS/GSM, WiFi, Bluetooth, aGPS, DLNA Certified, USB
  • Smartphone-Anwendungen (WebKit-Browser, E-Mail, Kalender, Rechner, Telefonbuch, Wecker, Dokumentansicht etc.)
  • 175 Gramm leicht

Betriebssystem/Plattform

Google Android 2.3 Gingerbread ist schnell, lässt sich mit dem Google-Account synchronisieren und bietet über den Android Market Zugang zu hunderttausenden kostenlosen und kostenpflichtigen Apps – aus der Schweiz und der ganzen Welt.

Einige ab Werk installierte Anwendungen

  • Google Search
  • Google Maps
  • Google Mail
  • Google Talk
  • YouTube

Facebook

Facebook ist in den Xperia-Geräten nicht über eine separate App aufzustarten, sondern in die Benutzeroberfläche integriert. Einmal angemeldet könnt Ihr Videos und Musik direkt aus der Player-Anwendung liken. Ihr taggt, kommentiert und teilt Eure Fotos direkt aus der Galerie und ergänzt Euer Telefonbuch mit Interessen und News Eurer Facebook-Freunde. Und Facebook-Events erscheinen direkt in Eurem Kalender.

Timescape

Timescape kombiniert Facebook, Twitter, unbeantwortete Anrufe, MMS und SMS und somit alle Updates Eurer Freunde in einer übersichtlichen App.

 

Mediascape

Songs, Fotos und Videos alle in einer App. Schön geordnet nach Typ und danach, ob Ihr sie online oder auf dem Gerät gespeichert habt.

TrackID

Ihr kennt das: Ihr hört einen Song. Er gefällt Euch, aber Ihr habt keine Anhaltspunkte, welche Band diesen Song spielt. Mit TrackID könnt Ihr Musik, die Ihr unterwegs hört, identifizieren. In wenigen Sekunden (Internetverbindung vorausgesetzt) erkennt die Anwendung den Song und Ihr habt den Interpreten, den Song und sogar das zugehörige Album herausgefunden.

Einige interessante Apps aus dem Android Market

  • search.ch
  • local.ch
  • 20 Minuten
  • Layar Augmented Reality Browser
  • Foursquare

Die Spiele

Auf dem Gerät lassen sich folgende Arten von Games spielen:

  • alle Touchscreen-Games aus dem Android Market (zehntausende), die meisten sind kostenpflichtig
  • Xperia-PLAY-optimierte Titel nutzen entweder den Touchscreen oder den eingebauten Controller (6 vorinstalliert, ca. 50 weitere über Xperia PLAY Launcher App erhältlich), Preise bis ca. CHF 15.– 
  • PlayStation-1-Klassiker nutzen ebenfalls den eingebauten Controller  (ca. 6 erhältlich über PlayStation Pocket App), Preis je um CHF 6.– mit Luft nach oben für kommende Titel

Mit den sowohl auf dem Handyspiele- wie auch auf dem Konsolenspiele-Markt erfahrenen Partnern wie Sony Computer Entertainment, Electronic Arts, Gameloft, Glu Mobile, Namco Bandai und PopCap kann SonyEricsson Xperia-PLAY-Käufern eine gesunde Mischung aus Casual- und Core-Games anbieten.

Ab Werk installierte Spiele

  • Crash Bandicoot (3D-Jump-n‘-Run, Naughty Dog/SCEI)
  • FIFA 10 (Fussballsimulation, EA Sports)
  • Sims 3 (Lebenssimulation, EA)
  • Tetris (braucht nicht vorgestellt zu werden ;-), EA)
  • Star Battalion (3D-Weltraumkampf, Gameloft)
  • Bruce Lee: Dragon Warrior (Beat’em Up, Brucelee.com)

Lumines, Guitar Hero, Denki Blocks, Zenonia, Toki Tori oder Guns’n’Glory als bekannte Marken sind allesamt bereits erhältlich. Angekündigt sind Games wie Assasin’s Creed, Need for Speed, Brothers in Arms 2, Modern Combat oder Splinter Cell: Conviction – alles Namen, bei denen es in den Ohren von Konsoleros klingeln dürfte.

Fazit

Die Idee ist gut: Wer ab und zu auf iPhone und Konsorten spielt, vermisst mitunter einen Konsolen-Controller. Denn obwohl es einige Games gibt, die über ein hervorragendes, bisweilen innovatives Touchscreen-Steuerkonzept verfügen, sind immer noch sehr viele Games aus «klassischen» Genres erhältlich. Nehmen wir Jump ’n Runs: Nebst einigen löblichen Ausnahmen (etwa «League of Evil» oder «Mos Speedrun») sind Old-School-Hüpfspiele wie «Sonic the Hedgehog 4» frustrierend schwer oder hakelig zu steuern. Wo es auf Präzision und Geschicklichkeit ankommt, helfen physische Tasten enorm.
Jetzt kommt es noch auf die Spiele an, die für die Xperia-PLAY-Plattform erscheinen. Mit sechzig Titeln zum Start ist schon etwas Auswahl vorhanden. Die Hardware hätte auf jeden Fall einige Exklusiv-Entwicklungen oder Ports von der PSP verdient, die das Zeug zum System Seller haben. Und diese müssten nicht nur bald kommen, sondern auch günstig zu haben sein. Denn zum einen sind Smartphone-User es gewohnt, nur wenige Franken für ein mobiles Game zu bezahlen. Und zum anderen steht mit der «Next Generation Portable» bald ein technisch überlegener Konkurrent aus dem Hause Sony in den Startlöchern.
Gaming-affine Smartphone-User und Smartphone-affine Gamer, die bis jetzt immer Konsole und Telefon dabei hatten, sollten probezocken.

Im Shop

Das Xperia PLAY von SonyEricsson gibt’s bei uns auf Brack.ch in den Farben Schwarz oder Weiss. Im Lieferumfang enthalten sind nebst dem Gerät ein Akku samt Ladegerät, ein Stereo-Headset, ein USB-Kabel, eine 8-GB-Speicherkarte sowie die Bedienungsanleitung. Als Zubehör ist eine Dockingstation erhältlich.

Xperia PLAY auf Brack.ch

 

Links

Bildnachweis: Geräteabbildungen © Sony Ericsson


0       Kommentare deaktiviert für Xperia PLAY – das PlayStation-Telefon Geposted von Daniel Rei

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.