3D-Pizzadrucker jetzt bei Brack.ch vorbestellen

primalirpa2

Der 104xpp von PrimaLirpa ist der erste marktreife Pizzadrucker für Heimanwender. Mit ihm druckt Ihr schmackhafte Pizze in allen möglichen Formen und Figuren – von der klassischen runden und flachen Pizza bis zum 3D-Modell (im Prinzip also eine Calzone) des schiefen Turms von Pizza, hehe :-) Warum nicht eine Calzone Prosciutto e Funghi in Form des Kolosseums kredenzen? Oder Eurer Liebsten eine Pizza Margherita mit Extra-Käsekruste in Form eines Herzens bei Kerzenlicht servieren? Oder im Büro den Gspändli rasch eine dicke, saftige Chicago Style Pizza Diavola in Form des Firmenlogos zum Zmittag drucken? Oder Eurem Kollegen, einem Altphilologen, eine Iulius-Caesar-Frutti-di-Mare-Büste auftischen? Ihr müsst keine Pizzabäcker sein, im Gegenteil: Der PrimaLirpa 104xpp ist der erste nichtmenschliche Absolvent des offiziellen Pizzaiolo-Diplomlehrgangs des Schweizer Verbands für Restauration und Gastronomie.

Innovativ, kreativ, Aperitif

Wie bei einem herkömmlichen 3D-Drucker kreiert Ihr mit der mitgelieferten Software «AutoPizzaiolo» eigene Modelle und teilt sie mit Euren Freunden. Auf der Website www.pizzaverse.food könnt Ihr zudem Rezepte respektive Baupläne anderer Nutzer herunterladen. Bereits haben Horst Schudel, Gordon Rach, Jamie Henssler und diverse andere Star- und Fernsehköche aus der Schweiz, Deutschland und England ihre Lieblingspizze hochgeladen, und die beliebtesten Schweizer Pizzalieferdienste erklären auf Anfrage, zukünftig kostenpflichtige Rezepte zum Selbstausdrucken auf PizzaVerse anzubieten. Dem noch nicht genug: «AutoPizzaiolo» importiert auch sämtliche *.stl-Dateien von 3D-Programmen. Wieso nicht ein Schachbrett und zugehörige Figuren aus Teig, Sauce und Käse ausprobieren? Oder mal kosten, wie wohl das 3D-gedruckte Handygehäuse aus Pizza so schmeckt?

Kinderleichte Zubereitung

Die Zubereitung mit dem 104xpp ist simpler als traditionelles Backen: einfach die zylinderförmigen Patronen mit den gewünschten Zutaten füllen (mitgeliefert wird ein Starterset, siehe weiter unten), den Greifarm mit den Belägen bestücken, die Form an den Drucker senden und schon wird Ihre Pizza frisch gedruckt und gleichzeitig gebacken. Das Backen erfolgt automatisch während des Druckvorgangs. Der Infrarotstrahler überbäckt den Belag. Gleichzeitig bringt eine in den Pizzastein eingelassene Heizspirale den Teig auf die gewünschte Knusprigkeit. Nach etwa zehn Minuten (gilt für eine flache Pizza mit 35 cm Durchmesser) schneidet ein Laser die Pizza in saubere, gleichmässige Segmente oder in ein gewünschtes Muster. Um aufwändigere Pizze zu kreieren, könnt Ihr weitere Zutatenbehälter und Greifarme dazukaufen. Die Reinigung ist unkompliziert – drückt einfach die Reinigungstaste, und schon läuft das Selbstreinigungsprogramm.

Kabelloses Pizzadrucken

Der PrimaLirpa 104xpp verfügt über moderne Technologien, die das Zubereiten Eurer Pizza vereinfachen. So könnt Ihr beispielsweise Eure Pizza bereits während Ihr auf dem Heimweg seid zubereiten lassen, indem Ihr den Druckbefehl via Smartphone an den 104xpp schickt. Mit der kostenlosen Smartphone-App (ab Mitte Mai verfügbar) greift Ihr auf eine grosse Anzahl Rezepte sowie Eure persönlichen Lieblinge zu und übermittelt den Druckbefehl via Mobilnetz, WLAN, Bluetooth oder NFC an den Pizzadrucker. Keine Angst, aufgrund starker Verschlüsselung erfährt niemand bei der NSA Euer geheimes Pizzarezept!

app

Einführungsangebot inklusive Starterset!

Eins ist auch beim PrimaLirpa nicht vom Mund zu weisen: Eine Pizza ist immer nur so gut wie ihre Zutaten. Mitgeliefert wird ein Starterset «Selezione PrimaLirpa» aus mit nativem Olivenöl Extra verfeinertem Hefeteig, bester Sauce aus sonnengereiften Tomaten, Schweizer Büffelmozzarella und einer geheimen Würzmischung mit viel Oregano – reicht für vier Pizze Margherita bei jeweils 10 Prozent Deckung. Damit Ihr sofort nach der Lieferung mit dem Pizzaplausch beginnen könnt! Vergesst die kläglichen Versuche von SMRC und der NASA, hört auf, Geld in Foodinis Kickstarter-Kampagne zu buttern – the real thing ist schon da, bei Brack Punkt zeehaa!

>> jetzt auf Brack.ch vorbestellen – alles andere wäre Käse!

Edit 02.04.2014: das war natürlich unser Aprilscherz.


4       Kommentare Geposted von Daniel Rei

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

4 bezieht sich auf "3D-Pizzadrucker jetzt bei Brack.ch vorbestellen"