BCL: SFL Award Night 2019 – Miroslav Stevanovic ist der Beste

Servettes Spielgestalter Miroslav Stevanovic wurde an der 6. SFL Award Night als bester Spieler der BRACK.CH Challenge League ausgezeichnet. Bereits in Meisterform präsentierte sich YB, die Berner sicherten sich in vier der fünf Einzelkategorien die Trophäe.

Miroslav Stevanovic war bereits schon im vergangenen Jahr als «Best Player» nominiert, musste damals jedoch Raphaël Nuzzolo den Vortritt lassen. In diesem Jahr konnte sich der Mittelfeldstratege von Servette aber gegen seine Mitkonkurrenten durchsetzen. Die Auszeichnung zum besten Spieler der BRACK.CH Challenge League ist für den 28-Jährigen sicher eine Genugtuung. Stevanovic wurde zudem auch ins «BCL Dream Team 2018» gewählt.

Der grosse Sieger heisst YB
Kevin Mbabu, Djibril Sow, Gerardo Seoane und Guillaume Hoarau heissen die Sieger der restlichen vier Einzelkategorien. Nach Michael Lang holte sich in der Raiffeisen Super League mit Kevin Mbabu erneut ein Aussenverteidiger den Titel «Best Player 2018». Der 23-Jährige setzte sich gegen seinen Teamkollegen Guillaume Hoarau und Raphaël Nuzzolo von Xamax durch. Mbabu kann auf ein äusserst erfolgreiches 2018 zurückblicken: Als Publikumsliebling und Leistungsträger half er tatkräftig mit, den Meistertitel nach langen 32 Jahren endlich wieder nach Bern zu bringen. Zudem debütierte er mit YB in der Champions League und in der Schweizer Nationalmannschaft.

SFL Best Youngster
Als «Best Youngster» wurde Djibril Sow ausgezeichnet. Genau sein Teamkollege Kevin Mbabu kann auch Sow auf ein sehr erfolgreiches 2018 zurückblicken. Bei YB konnte sich der 21-Jährige im Mittelfeld als Stammspieler etablieren und schaffte dank hervorragenden Leistungen in der Raiffeisen Super League und Champions League den Sprung in die Schweizer Nationalmannschaft.

SFL Best Coach
Gerardo Seoane durfte die Auszeichnung als «Best Coach» in Empfang nehmen. Der 40-Jährige übernahm den Berner Stadtclub im vergangenen Sommer von Meistertrainer Adi Hütter. Für viele kam die Verpflichtung von Seoane überraschend, war er doch erst seit Anfang 2018 als Cheftrainer bei einem RSL-Club tätig: Beim FC Luzern wurde er vom Nachwuchstrainer zum Cheftrainer befördert. Bei YB setzt er nun aber die erfolgreiche Arbeit von seinem Vorgänger fort und ist auf bestem Weg, den Meistertitel zu verteidigen. Bei Halbzeit führen die Berner die Tabelle mit 19 Punkten Vorsprung an.

SFL Best Goal
Das «Tor des Jahres» erzielt Guillaume Hoarau. Sein herrlicher Seitfallzieher zum 1:0 gegen den FC Basel in der 27. Runde der Saison 2017/18 wurde zum «SFL Best Goal 2018» gekürt. Damit verteidigte YB den Titel in dieser Kategorie. Stürmer Jean-Pierre Nsame gewann die Trophäe im Vorjahr.

Die Sieger aller Kategorien und alle Highlights des Abends gibt es auf SFL.CH.


0       Kommentare Geposted von Andrea Leuenberger

Tags: , , , ,

Schreib einen Kommentar